Aus dem Museumsalltag - Filmmuseum Wolfhagen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aus dem Museumsalltag

Aktuelles

Das Museum als außerschulischer Lernort
Das Museum für Film- und Videotechnik präsentiert sich in dem demnächst erscheinenden Führer für außerschulische Lernorte, der vom Eco-Museum Habichtswald herausgegeben wird. In der Kurzbeschreibung wird auf die Demonstrationsmöglichkeit für historische Aufnahme- und Vorführgeräte hingewiesen, bei denen die physikalischen Grundlagen der Kinotechnik im Vordergrund stehen. Als Begleitprogramm werden Workshops angeboten, die die Aufnahme, Gestaltung und Schnitt von Videofilmen zum Thema haben. Auch besteht die Möglichkeit an professionellen Videoproduktionen der Genre Spielfilm und Dokumentation als Darsteller teilzunehmen.

Kleine Museumsbesucher betreut
In den letzten Wochen konnte das Museum im Kulturladen vier Gruppen des Wolfhager Kindergartens „Kleine Füße“ begrüßen. Vermittelt wurde ihnen die Entstehung des laufenden Bildes durch das Daumenkino, Zoetrop und dem Bedienen des Kinderkinoprojektors „Kinoptikon“. Einblicke in 70 Jahre alte Normal-8-Kameras mit Filmeinlegen und Laufproben der Federzugkameras erzeugten Erstaunen und Interesse für die alte Technik.
Als weitere Anschauungen des Mediums Film wurden Märchenfilme mit Magnetton vorgeführt.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü