Filmmuseum Wolfhagen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Willkommen im
Museum für Film- und Videotechnik
Das erste Museum in Nordhessen, in dem die Geschichte der Film- und Videotechnik erlebt werden kann.

Das Museum ist im Aufbau begriffen und präsentiert im Moment eine umfassende Ausstellung filmtechnischer Gerätschaften aller Filmformate von  8-, 16- und 35-mm. Durch Vorführung  (mit Anfassen und Ausprobieren) erhebt die Einrichtung als außerschulischer Lernort einen pädagogischen Anspruch. Hier sind Demonstrationen der Aufnahme- und Vorführgeräte von der Anfangszeit (1893) bis zum Niedergang    der Technik um 2000 möglich. Mit  den ersten Entwicklungen des bewegten Bildes aus den 19. und 20. Jahrhunderten ist die Geschichte der Aufnahme- und Projektionstechnik sowie deren physikalischen Grundlagen, im Besonderen für Kinder und Jugendliche nachzuvollziehen. Weiterhin gehören zum Angebot, Veranstalten von Workshops für den Umgang mit modernen Videogeräten im Rahmen kleiner Videoproduktionen. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wird die Mitwirkung an der Produktion professionell gestalteter Filme angeboten, die dem Genre Spiel- und Dokumentation zuzuordnen sind.






Bild oben:
Im Eingangsfoyer: Bauer 35 mm- Projektor B8B
Baujahr: 1949, bis 2011 im Einsatz im
Cinema-Kino Wolfhagen, Überlassung: Kai Mellinghoff
Cinema Service Kino Wolfhagen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü